Mittlere Handelsreihen | 4Walks
Mittlere Handelsreihen
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Mittleren Handelsreihen, deren Fassade stark derjenigen des GUM gleicht, dienten anfangs dem Großhandel, später dem Verteidigungsministerium. Nach der Jahrtausendwende standen sie einige Jahre leer bis Teile von ihr in einer Nacht-und-Nebel-Aktion 2007 abgerissen wurden. Ziel des Ganzen: Hier sollte ein Luxuskomplex aus Hotel, Apartmentanlage und Auktionshaus entstehen. Da die Abrissarbeiten ohne Genehmigung erfolgt waren, sprachen Kritiker von „Regierungsvandalismus“. Nicht nur die Staatsanwaltschaft schaltete sich ein, auch die UNESCO schickte eine Mission. Mittlerweile ist das Gebäude Teil des „Kreml-Museum“. Langfristig sollen hier Ausstellungen gezeigt werden. Krasnaja pl. 5, Ochotny rjad, Ploschtschad Rewoljuzii, Teatralnaja.

Bilder: